Ohrkerzenbehandlung

~ Ohrkerzenbehandlung ~

Kombinierte Trommelfell-, Kopf- und Fußmassage

mit tiefgehender Entspannung.

60 Min 54€

Bei allen Behandlungen ist Zeit und Raum für ein Vorgespräch, Nachruhe und ein Getränk. (bitte 30 Minuten mehr einplanen)

Termine unter 06236 / 42 64 924

Stammkundenkarte Preisklasse I

Meine Behandlungen und Massagen dienen alleine  des Wohlfühlens, der Prävention und der Gesundheitsförderung.

Die Erwähnung von Indikationen und Kontraindikationen dienen der Information und Schlussfolgern keine Heilversprechen.

Die Ohrkerzenbehandlung ist eine seit fast 1000 Jahren bei den nord- und südamerikanischen Indianern verwendete sanfte Trommelfellmassage. Die Ohrkerze hat den Aufbau einer Röhre. Durch das Abbrennen der Ohrkerze entsteht ein sogenannter „Kamineffekt“, der einen leichten Unterdruck erzeugt und das Trommelfell leicht in Schwingung versetzt. Dieser leichte Unterdruck bewirkt einen befreienden Druckausgleich im gesamten Kopfbereich. Die durch die Ohrkerzenbehandlung gesetzten Reize wirken über die feinen Poren und Kapillaren des Jochbeins auch auf die Stirn- und Nebenhöhlen. Der Unterdruck der Ohrkerze erzeugt eine Sogwirkung von Stirn- und Nebenhöhlen Richtung äußeren Gehörgang. Das Zuhalten des gegenüberliegende Nasenloches erzeugt eine umgekehrte Sogwirkung nach Innen. Dadurch strömt der Rauch der Ohrkerze in die Stirn- und Nebenhöhlen. Je nach eingesetzter Kräuterart der Ohrkerze erhält man z.B. bei Weihrauch eine antiseptische Wirkung auf mögliche Erreger. Auch gelangt der Rauch über den Nasenraum zum lymphatischen Rachenring und stimuliert dort die Immunabwehr.

Gleichzeitig erzeugt die feine Wärmeeinwirkung der Ohrkerze eine Entspannung im Ohrbereich und öffnet die Poren im äußeren Gehörgang, was einen reinigenden Effekt auf das Ohr hat.

Die Schwingungen des Trommelfells verlaufen über die Gehörknöchelchen in der Paukenhöhle des Mittelohrs zum ovalen Fenster des Innenohrs und versetzten die dahinterliegende Endolymphe der Schnecke (Hörorgan) und der Bogengänge (Gleichgewichtsorgan) in Bewegung. Durch die Bewegung der Endolymphe können sich Ablagerungen und Rückstände auf den Sinneshärchen lösen und die Durchblutung des Innenohrs wird verbessert. Die Anregung der Nerven, des Blut- und Lymphflusses führen  zu einer Hörverbesserung und einer verbesserten Gleichgewichtsorientierung.

Positive Wirkweise der Ohrkerzenbehandlung:

  • bei Irritationen des Ohres, der Neben- und Stirnhöhlen
  • bei der Ohrhygiene
  • bei Ohrgeräuschen / Ohrensausen
  • bei chronischen Mittelohr-, Nebenhöhlen- und Stirnhöhlenentzündungen
  • bei Lymphstauungen im Hals-Nackenbereich
  • bei Gleichgewichtsstörungen
  • bei Migräne
  • bei Gesichtsneuralgien
  • bei Durchblutungsstörungen / Tinitus
  • bei Stress
  • bei Verstimmungen
  • bei Schlaflosigkeit
  • bei Erschöpfungszuständen

 

Die Ohrkerzenbehandlung ist keine Arznei und ist nur zur äußeren Anwendung gedacht. Sie ersetzt bei akuten Prozessen nicht den Arzt. Die Ohrkerzenbehandlung dient der Unterstützung und Beschleunigung von Ausscheidungsprozessen und somit der Aktivierung der Selbstheilungskräfte, sowie zur Wiederherstellung von seelischer und körperlicher Harmonie.

 

Nicht eingesetzt werden sollte die Ohrkerzenbehandlung bei:

  • Trommelfellverletzungen und Perforation
  • Pilzerkrankungen
  • Wunden im äußeren Gehörgang
  • Hochentzündete, infektiöse oder eitrige Erkrankungsprozesse der Ohren und des Rachenraums

 

 

Stefanie Müller

Büro: Dornenweg 9a, 67117 Limburgerhof  06236/4264924

Behandlungsraum: Hermann-Hesse-Straße 1, 67071 Ludwigshafen Oggersheim 0171/6157429

 

 

 

 

Top

Energie für´s Leben | seminare@energie-fuers-leben.de